Ab dem 18. August präsentiert der Dom von Siena seinen außergewöhnlichen Marmorfußboden

pavimento duomo di siena

Nach dem Erfolg im letzten Jahr bietet der imposante Dom von Siena auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, seinen imposanten Marmorboden zu bewundern - vom 18. August bis 27. Oktober .

Hier bietet sich eine wirklich seltene Gelegenheit, da der wertvolle Marmor üblicherweise bedeckt ist, um ihn vor Besuchern und Gläubigen zu schützen, die täglich in die Kirche kommen, um zu beten. Nun hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, den Boden in Begleitung eines professionellen Führers, der die Besucher bei der Entdeckung dieses Meisterwerks begleiten wird.

Die Komplexität dieses Bodens zu beschreiben ist nicht einfach. Tatsächlich ist er das Ergebnis jahrhundertelanger Arbeiten, fünf Jahrhunderte insgesamt, vom 14. bis zum 18. Jahrhundert. Die angewandte Technik ist Graffiti und Mosaik Marmor in verschiedenen Farben realisiert. Die Designs der 56 Muster wurden von bekannten Künstlern zur Verfügung gestellt, meistens aus Siena wie Domenico di Bartolo und Matteo di Giovanni. Aber auch Künstler aus anderen Regionen beteiligten sich an dem Boden, wie Pinturicchio, ursprünglich aus Umbrien.

Unter den drei Schiffen der Kathedrale schlängelt sich die Route durch verschiedene Themen: die Wölfin, die Romulus und Remus säugt, der Gründer der menschlichen Weisheit Hermes Trismegistus, die zehn Sybillen und die Philosophen Socrates, Aristoteles und Seneca. Weiter dem Querschifft und dem Chor folgend findet man die Geschichten der jüdischen Bevölkerung und die Taten zur Rettung, vollendet mit Jesus am Kreuz über den Altar.

Eintrittskarte online kaufen

Siena Pass

Siena Pass

Schon ab 13,00
JETZT BUCHEN !

Besucher warden ebenfalls den Teil sehen können, der von Domenico Beccafumi gestaltet wurde. Durch die Nutzung verschiedener Schattierungen des Marmor, erhielt er ein faszinierendes Spiel aus Licht und Schatten, ähnlich der Hell-Dunkel-Malerei. Im Hexagon unter der Kuppel sind die Geschichten von Elijah und Ahab verbildlicht und in den Kästen neben dem Altar die Geschichten von Moses in Sinai und das Opfer von Isaac.

Aus diesem besonderen Anlass wird es möglich sein, dieFresken der Apsiden von Beccafumi zu bewundern. Besucher werden Zugang zum Chor und der Apsis haben, in der diehölzernen Muster von Fra Giovanni da Verona zu sehen sind, bestehend aus Holz verschiedener Farben. Sie stellen verschiedene Landschaften, Stillleben und Stadtbilder dar.

Zusammen mit dem “Aufdecken” des Bodens geht auch die außerordentliche Öffnung des „Himmelstores“ einher, dem Speicher der Kathedrale, der jahrhundertelang nicht betretbar war. Über die geheime Wendeltreppe gelangt man zu den Türmen, die zum ‚Himmel‘ der Kathedrale führen und wo man die sternenhelle Wölbung der rechten Querschiffes bewundern kann. Von hier können sich Besucher in kleinen Gruppen fortbewegen und schöne Aussicht auf das Innere und Äußere der Kathedrale genießen.

Eröffnung – 18. August bis 27. Oktober

Wochentage: 10:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Feiertage: 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintrittskarte online kaufen

Siena Pass

Siena Pass

Schon ab 13,00
JETZT BUCHEN !