Erleben Sie Geschichte in Florenz

Palazzo Galletti

Florenz inmitten von Geschichte und Kunst zu erleben ist die beste, diese eindrucksvolle Stadt richtig zu genießen. Die „Wiege der Renaissance“ bietet die Möglichkeit, in einigen der schönsten historischen Residenzen zu übernachten, um die florentinische Atmosphäre authentisch zu erleben.

Viele dieser historischen Räume befinden sich in den elegantesten Gebäuden der Stadt, im Zentrum und in der Nähe aller künstlerischen Schätze von Florenz. Möbliert und renoviert mit größter Sorgfalt und Liebe zum Detail, sind sie wahrlich eine Freude fürs Auge dank der antiken Garnituren, Fresken an den Decken sowie den wertvollen toskanischen Materialien und Stoffen.

Diese Wahl der Unterbringung ist perfekt für diejenigen, die die Stadt nicht nur als Tourist erleben möchte. Tatsächlich passen die historischen Residenzen zu einem neuen Konzept der Gastfreundlichkeit, elegant und sorgsam. Villen und historische Gebäude, die antiken, adligen Familien gehören, öffnen ihre Pforten der Gastfreundlichkeit für magischen Reise, die über Ihre Vorstellungskraft hinausgehen, gefangen im Zauber der Kunst und Geschichte, wo Schönheit zeitlos ist.

Die historische Residenz In Piazza della Signoria zum Beispiel thront über einem der schönsten Plätze Italien und lockt mit einer Mischung aus Geschichte und Stil und einer Atmosphäre, die aus einer anderen Ära zu kommen scheint. Es befindet sich direkt im Zentrum der Stadt und besitzt zehn große und helle Räume, jeder individuell mit antiken Möbeln ausgestattet. Einige bieten sogar eine wundervolle Aussicht auf die Piazza della Signoria. Jeder der Räume wurde nach einen florentinischen Künstler benannt und machen seinem Namen Ehre, bieten aber auch modernen Komfort.

Eine andere historische Residenz ist der Palazzo Galletti, nur ein paar wenige Schritte vom Dom und der KircheSanta Croce entfernt. Nach Betreten fühlen Sie sich unmittelbar in eine besondere Umgebung versetzt, exquisit und privat, die eine Mischung aus originellen Kombinationen bietet: der antike große Tisch, der als Rezeption dient, das Designsofa, die chinesischen Skulpturen, die sich in Nischen verbergen. Die Residenz erstrahlt im neoklassischen Stil mit ethnischen Möbeln aus aller Welt und schaffen damit ein gepflegtes und elegantes Auftreten. Ausstellungen der zeitgenössischen Kunst werden regelmäßig in den Räumlichkeiten der Residenz veranstaltet. So haben Gäste die Möglichkeit, wertvolle Kunstwerke zu bewundern, die Künstler persönlich kennenzulernen und sogar die Werke zu kaufen.

Palazzo Niccolini al Duomo ist im Herzen des historischen Zentrums von Florenz angesiedelt, auf der Piazza del Duomo, nur 30 Meter von Brunelleschis Dom entfernt, mitten in den Einkaufsstraßen und nicht weit entfernt von Monumenten und Museen. Das Gebäude wurde zwar vollständig renoviert, aber man war selbstverständlich darauf bedacht, die Atmosphäre und den Charme der vergangenen Zeit nicht zu zerstören. Große, offene Räume, hohe und verzierte Decken, antike Fresken und Möbel von hohem Wert sind die Hauptmerkmale dieser Residenz. Das Gebäude war im Besitz der Familie Naldini ab der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts bis 1879, als der letzte Abkömmling der Familie, Cristina Naldini, den Marchese Eugenio Niccolini di Camugliano heiratete. Die Niccolini Familie bewohnen das Gebäude seit vier Generationen und die derzeitigen Besitzer, Filippo und Ginevra Niccolini di Camugliano, kümmern sich persönlich um alle Details, sodass Gäste sich der Behandlung gleich der eines Luxushotels sicher sein können.

Schlussendlich haben wir den Palazzo Tolomei, der seine Gäste nur ein paar Schritte entfernt vom Dom willkommen heißt, einem der ältesten und künstlerisch wertvollsten Viertel in Florenz, und die einzigartige Atmosphäre eines Ortes bietet, der seit Jahrzehnten unverändert blieb. Die Appartements, Räume und Hallen bergen den Charme, inmitten von Kunst und Schönheit zu leben. Es gibt keine Ecke im Gebäude, das nicht an den außerordentlichen Reichtum der Renaissance von Florenz, mit seinen wertvollen Fresken, Statuen und Stuck. Die Lounges und Hallen wurden beispielsweise für die Hochzeit des wohlhabenden Goldschmieden Leon Battista Del Chiaro mit der Adligen Maria Ugolini gemietet und mit Fresken von Giuseppe Nicola Nasini und Alessandro Gherardini dekoriert.

Machen Sie eine Sprung in die Geschichte von Florenz, die voller Schönheit und Kunst ist, gemischt mit alle den modernen Annehmlichkeiten und Bequemlichkeiten, wie sie eine Weltstadt wie Florenz zu bieten hat.