LA TRAVIATA - MusicaInMaschera - Opernsaison Winter

Schon ab 35,00 plus the service charge of 5,00* la traviata
Kategorie: Events in Florenz
Ort: Florenz, Italien
Ensemble2 tra4 tra11

Erleben Sie die berühmte Liebesgeschichte im modernen Auditorium al Duomo, einer multifunktionalen Aula im Herzen von Florenz, Italiens Wiege der Oper.

Lassen Sie sich von einem jungen Vocal- und Instrumentalensemble in die Welt der berühmtesten Werke Giuseppe Verdis entführen und erleben Sie einzigartige bisher unerlebte Emotionen.

Die Geschichte

Akt I

– Violetta gibt ein Fest, um ihre Heilung von der Tuberkulose zu feiern. Gastone stellt ihr Alfredo vor und entfacht damit die Liebe, die der junge Edelmann für sie empfindet. Violetta lacht ironisch und zusammen performen sie das berühmte Libiamo um die Liebe und die Nacht zu preisen, in der alles möglich ist. Kurz danach fühlt sich Violetta nicht gut und bleibt allein mit Alfredo, der ihr seine Liebe gesteht. Nach anfänglichem Zögern lieben die beiden sich. Die Morgendämmerung bricht an und die Gäste verlassen das Fest. Violetta, allein mit sich selbst, denkt über die Nacht nach. Sie ist sich ihrer tragischen Situation beuwsst und ist hin- und hergerissen zwischen ihren Zweifeln und dem Wunsch, ihr Leben zu ändern. Sie versteht, dass auch sie verliebt in Alfredo ist. Der Akt endet mit der Arie Sempre Libera.

Akt II

– Alfredo und Violetta leben bereits ein paar Monate in einem Landhaus. Als Alfred vom Hausmädchen erfahren muss, welche finanziellen Probleme ihr ländliches Leben aufwirft, bricht er nach Paris auf, um die Probleme zu lösen. In der Zwischenzeit stattet Giorgio Germont, Alfredos Vater, Violetta einen unangekündigten Besuch ab, um sie zu überzeugen, ihre Beziehung mit Alfredo zu lösen, da ihre Liebesaffäre und ihre Vergangenheit als Kurtisane das Ansehen seiner Familie bedrohen und vor allen Dingen die Verlobung seiner zweiten Tochter. Violetta versucht vergeblich zu erkläre, dass sie die Zeit, die ihr noch bleibt, mit dem einzigen Mann verbringen möchte, der sie wirklich trotz ihrer Vergangenheit geliebt hat. Nichtsdestotrotz bleibt Germont unnachgiebig.

Die in Tränen aufgelöste Frau wendet sich von ihrem Geliebten ab und bevor sie abreist, erklärt sie ihm ihre absolute Liebe. Nach ihrer Abreise erhält Alfredo einen Brief von Violetta: sie beichtet, sie sei den Versuchungen erlegen und zum Baron Douphol zurückgekehrt, der Mann, der in ihrem früheren Leben für sie gesorgt hatte. Alfredo, geschockt und wütend, entscheidet, nach Paris zu reisen, um seine Ehre zu retten.

Akt III

Paris. Flora, Violettas Freundin, gibt einen Maskenball und lädt sowohl Violetta als auch Alfredo ein. Erst später erfährt sie, dass die beiden sich getrennt haben und dass Violetta vom Baron Douphol begleitet wird. Zur Belustigung und Beschämung der Aristokraten, erscheinen Violetta und der Baron. Alfredo ist derweil am Spieltisch, wo sich der Baron kurze Zeit später zu einem neuen Spiel ebenfalls niederlässt. Alfredo gewinnt jede Hand und beschmeißt vor den Augen aller Gästen Violetta mit seinen Gewinnen - als Entschädigung für ihre Liebesdienste. Damit lässt er dem Baron keine andere Wahl, als ihn zu einem Duell herauszufordern, um Rache für die Beleidigung seiner Dame einzufordern.

Einige Monate sind vergangen und es ist Karneval. Violetta liegt im Sterben. Alfredos Vater schickt ihr einen Brief, um sie darüber zu informieren, dass Alfred sicher ist und die Wahrheit kennt. Die beiden wollen sie besuchen. Die junge Frau weiß, dass ihr nur noch wenige Stunden bleiben und beschreibt all ihren Schmerz in der arie Addio del passato. Schließlich erscheint Alfredo, um sie um Vergebung zu bitten. Er schlägt vor, Paris zu verlassen und zum Landhaus zu fahren, wo sich - dessen ist er sich sicher - ihre Gesundheit verbessern wird. Violetta jedoch spürt, dass ihre Kraft sinkt und schenkt Alfredo daher ein Medaillon mit ihrem Porträt, mit der Bitte, dass er heiraten wird. Sie würde über ihn und seine Frau vom Himmel aus wachen und sie segnen. Für einen kurzen Augenblick sammelt sie ihre letzten Kräfte: "E' strano, in me rinasce…Io ritorno a viver…oh gioia". Im nächsten Moment stoppt ihr Atem und sie fällt tot in Alfredos Arme.

Was macht diese Tour einzigartig?

  • Genießen Sie die unsterbliche Musik von Verdi
  • Erleben Sie die Magie wahrer Liebe

Klimatisierter Aufzug für behinderte Personen.

Vom Bahnhof Santa Maria Novella, überqueren Sie den Platz gegenüber der Kirche Santa Maria Novella. Nehmen Sie Via Panzani, an der Ecke des Grand Hotel Baglioni in der Piazza dell'Unità,bis Via Cerretani. Das Auditorium befindet sich auf der linken Seite im Inneren Hotel Laurus.

Gesamtzeit: 4 Minuten zu Fuß

Tickets können direkt an der Tageskasse abholen werden, die sich am Eingang des Auditoriums befindet. Der Ticketschalter ist ab 19:00 Uhr nur an Tagen der Aufführung geöffnet. Um die Tickets abzuholen, im Falle einer Buchung, präsentieren Sie den Voucher.

 

CAST:

VIOLETTA VALERY - Giselle Baulch

FLORA/ANNINA - Roberta Tempestini

ALFREDO GERMONT - Domenico Peronace

GIORGIO GERMONT - Andrea Rola

GASTONE - Claudio Giovani

BARONE DUPHOL - Paolo Breda Bulgherini

MARCHESE/DOTTORE - Tommaso Corvaja

 

 

MUSIC PERFORMED by "ENSEMBLE LIRICA FIORENTINA"

PRODUCTION: MUSICAINMASCHERA SAS

Ensemble2 tra4 tra11 Ensemble1 Ensemble1 ensemble5 ensamble3 ensemble4 tra1 tra3 tra5 tra6 tra7 tra8 tra9 tra10 tra12 tra13 tra14 tra15 tra16 tra17
Nach oben
(*) The service charge is also shown on the Cart/Checkout page after clicking Add To Cart and then on How is calculated.

 Du könntest auch interessiert sein an: