Maggio Musicale Fiorentino

maggio musicale

Für Liebhaber der klassischen Musik, Oper und Ballett kommen nur die Sommermonate für einen Besuch in Florenz in Frage. Diese Zeit ist geprägt von schönem, sonnigen Wetter, aber es ist auch die Zeit, in der das Maggio Musicale Fiorentino stattfindet, ein außergewöhnliches Festival, das jedes Jahr musikbegeisterte Menschen aus aller Welt mit seinem Qualitätsprogramm bestehend aus Kunst und Musik anzieht.

Musik war hier immer zu Hause. Italien ist in der Tat in der ganzen Welt bekannt als Land der Oper. Große Komponisten und Musiker wurden hier geboren, wie Gioacchino Rossini, Vincenzo Bellini, Gaetano Donizetti und Giuseppe Verdi, um nur ein paar Namen zu nennen.

Im Detail ist das Maggio Musicale Fiorentino ein jährliches Festival für Opern, Ballet, Konzerte und Theaterstücke, das 1933 nach einer Initiative des Patrons Luigi Ridolfi Vay da Verrazzano und dem Direktor Vittorio Gui gegründet wurde. Seit 1986 ist der Orchesterleiter des Maggio Musicale Fiorentino Zubin Mehta, der 2006 zu einem lebenslangen Ehrenmitglied ernannt wurde. Die Tanzkompanie des Theaters des Maggio Musicale Fiorentino heißt MaggioDanza und gehört zu den aktivsten Gruppen in Italien.

Heute findet das Maggio Musicale Fiorentino hauptsächlich im Stadttheater, in dem im Laufe der Jahre viele bekannte und talentierte Leiter und die größten Künstler aufgetreten sind, die "heilige" Maria Callas eingeschlossen. Außerdem haben Komponisten wie Strauss, Bartòk und Stravinsky das Stadttheater in Florenz als Spielort für ihre Musik ausgewählt. Dieses Jahr präsentiert das Musikprogramm außergewöhnliche Opern wie Tristan und Isolde von Richard Wagner, Roberto Devereux von Gaetano Donizetti, L'Amour des Trois Oranges von Sergei Sergeyevich Prokofiev, Orpheus and Euridice von Christoph Willibald Gluck.

Unter den Konzerten stechen das von Uto Ughi und dem St. Petersburg Philharmonieorchester im Besonderen hervor, und unter dem Ballett haben wir Carmen mit der Choreographie von David Bombana. Viele Events finden auch im neuen Operntheater statt, das vom Architekten Paolo Desideri erschaffen wurde und als das modernste in Europa angesehen wird.

Für die Sommersaison werden auch einige Events im „Auditorium“, die Terrasse über dem Theater, Konzerte von Jonathan Wilson, Elbow und Le Luci della Centrale Elettrica eingeschlossen. Das ist sicherlich ein Event, das man nicht verpassen sollte und ein guter Grund, um Florenz zu besuchen, die Stadt der Kunst und Musik.