Dogenpalast und die Museen am Markusplatz

Schon ab 19,00 plus the service charge of 5,00* Sala del Maggior Consiglio - Palazzo Ducale (Venezia)
Jetzt buchen
Kategorie: Tickets für Museen
Ort: Venedig, Italien
Palazzo Ducale (Venezia) Particolare - Palazzo Ducale (Venezia) Palazzo Ducale (Venezia) Sala del Maggior Consiglio - Palazzo Ducale (Venezia) Scala Giganti - Palazzo Ducale (Venezia)

Besuchen Sie die Meisterwerke von Venedig ohne Schlangestehen!

Mit nur einem Ticket können Sie die schönsten Arbeiten des venezianischen Kulturerbes besichtigen umrahmt von den Gebäuden vom atemberaubenden Markusplatz!

Mit nur wenigen Klicks können Sie den Dogenpalast, das Museo Correr , das Archäologische Museum und die Monumentalen Räume der Nationalbibliothek Marciana, ohne lange Wartezeiten am Eingang.

Im Dogenpalast beginnt die Tour mit den sechs Räumen des Museo dell’Opera, wird dann im Innenhof fortgeführt, der von der Treppe der Giganten eingenommen wird. Sie wird fortgeführt in den oberen Stockwerk des Gebäudes, wo sich die wertvollen Räume des Dogenappartements befinden und die Institutionelle Räume, der sich auf drei Räume erstreckt, und endet schließlich in einer Besichtung der Gefängnisse und des Waffenarsenals, das mit mehr als 2000 Teilen ausgestattet ist.

Das Museo Correr bietet eine Vielzahl an Pfaden, von den Neoklassizistischen Räumen, in denen die Werke von Antonio Canova ausgestellt werden, zu den Räumen, in denen die Kaiserin Elisabeth von Österreich lebte, von den Hallen der Neuen Prokuratien die eine „Sammlung an Wundern“ beherbergen bis zu den 19 Räumen der Bilder Galerie .

Das Archäologische Museum bietet eine breite Antiquitätensammlung mit Griechischen Skulpturen aus dem 5. und 4. Jahrhundert vor Christus, die wunderschöne Grimani Sammlung, sowie die Numismatische Sammlung, Porträts aus der Römerzeit, Keramik, Edelsteine und Elfenbein.

Danach werden Sie die Nationalbibliothek Marciana besichtigen, erbaut von Jacopo Sansovino, deren Architektur sich vor allem durch die reich dekorierten Räume auszeichnet, kreiert von Persönlichkeit wie Tiziano Vecellio, Tintoretto und Paolo Veronese. Heute werden hier wertvolle Manuskriptes wie eines von Breviario Grimani aus dem 16. Jahrhundert und die Weltkarte von Frau Mauro und antike Ausgaben.

Nur ein Ticket – viele Meisterstücke!

Was macht diese Tour einzigartig?

  • Nur ein Ticket für die Goldstücke von Venedig
  • Sehen Sie den Dogenpalast, das Correr Museum, das Archäologische Museum und die Monumentalen Räume der Marciana Bibliothek
  • Vermeiden Sie langes Warten in der Schlange und vergeuden Sie keine Zeit

Reduzierte Tickets und Freikarten

Reduzierte Tickets:
(Ein gültiges Ausweisdokument muss am Eingang vorgezeigt werden.)

  • Kinder zwischen 6 und 14 Jahren
  • Studenten zwischen 15 und 25 Jahren
  • Fremdenführer (max. 2) für Kinder- oder Studentengruppen
  • Bürger über 65 Jahre
  • Mirarbeiter des Ministeriums für Kulturerbe und kulturelle Aktivitäten
  • Besitzer der Rolling Venice Card
  • F.A.I. Mitglieder
  • ARCI Mitglieder
  • Inhaber der IKEA FAMILYCARD
  • Familienticket: 1 volles Ticket und ein reduziertes für Familien mit zwei Erwachsenen und mindestens einem Kind (zwischen 6 und 18 Jahren)
  • Schulpaket: Vom 1. September bis 15. März gültig für alle Schülerklassen egal welcher Stufe in Begleitung ihrer Lehrer und mit einer vom Institut unterschriebenen Liste aller Namen.

Freiticket:

  • Bürger und Residenten Venedigs
  • ICOM Mitglieder
  • Kinder zwischen 0 und 5 Jahren
  • Behinderte Personen mit einer Begleitperson
  • Zugelassene Fremdenführer und Übersetzer, die Einzelbesucher und Gruppen begleiten
  • Jedes 15. Ticket, das im Voraus gebucht wird
  • Freiwillige im Staatsdienst
  • MUVE Partner
  • MUVE Freunde Karteninhaber
JETZT BUCHEN !
  • DOGENPALAST

Audioguides

Erhältlich in Italienisch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Garderobe

Es gibt eine Garderobe, an der Besucher Regenschirme, große Taschen und Rucksäcke abgeben können.

Souvenirshop

Es gibt einen Museumsshop in der Eingangshalle im Erdgeschoss, in dem es möglich ist, italienische und internationale Veröffentlichungen über das Museum zu kaufen.

Café

Es gibt ein Cafè in der Eingangshalle im Erdgeschoss des Gebäudes, in dem Sie eine Auswahl der feinsten Kaffeesorten und Gebäcke genießen können.

Behinderte Personen

Der Palast (Gefängnisse und Waffenkammer ausgeschlossen) ist zugänglich für körperlich eingeschränkte Personen und bietet ebenfalls spezielle Lifte und Toiletten.

  • CORRER MUSEUM

Garderobe

Es gibt eine Garderobe, an der Besucher Regenschirme, große Taschen und Rucksäcke abgeben können.

Souvenirshop

Es gibt einen Museumsshop in der Eingangshalle im Erdgeschoss, in dem es möglich ist, italienische und internationale Veröffentlichungen über das Museum zu kaufen.

Café

Es gibt ein Cafè in der Eingangshalle im Erdgeschoss des Gebäudes, in dem Sie eine Auswahl der feinsten Kaffeesorten und Gebäcke genießen können.

Behinderte Personen

Das Museum ist zugänglich für eingeschränkte Personen und bietet ebenfalls Toiletten, allerdings nur eingeschränkte Lifte.

  • ARCHÄOLOGISCHE MUSEUM

Behinderte Personen

Das Museum ist zugänglich für eingeschränkte Personen und bietet ebenfalls Toiletten.

  • MONUMENTALEN RÄUME DER NATIONALBIBLIOTHEK MARCIANA

Behinderte Personen

Die Bibliothek ist zugänglich für körperlich eingeschränkte Personen.

JETZT BUCHEN !
JETZT BUCHEN !
Alle Museen finden Sie auf der Piazza San Marco - Venedig.
  • Dogenpalast

Wahrscheinlich im 9. Jahrhundert begonnen, wurde das Gebäude im 12. Jahrhundert von Feuer zerstört und einer ersten Restauration unterzogen, auf den Befehl von Doge Sebastiano Ziani. Seit 1340, unter dem Dogen Bartolomeo Gradenigo, hat der Palast die ersten Äußerlichkeiten seiner heutigen Erscheinung angenommen, aber da es ein weiteres großes Feuer im Jahre 1483 gab, kam es zu einem weiteren Umbau des inneren Teils, gefolgt von dem Bau der Großen Treppe. Ein weiteres Feuer brach im Jahre 1574 aus, nach welchem die Arbeiten in die Hände von Antonio da Ponte in Zusammenarbeit mit Andrea Palladio gelegt wurden. In den folgenden Jahren wurden Tiziano und Veronese gerufen, um die Dekorationen im Inneren des Gebäudes vorzunehmen.
Im frühen 17. Jahrhundert wurden die so genannten Neuen Gefängnisse von Antonio Contin hinzugefügt und durch die Ponte die Sospiri (Seufzerbrücke) mit dem Palast verbunden. Da die Gefangenen auf ihrem Weg zu den Zellen über die Brücke mussten, kam diese zu ihrem Namen.
Seit 1797 wurde der Palast nicht mehr als Sitz für den Prinzen und die Magistrate genutzt, sondern als Sitz für die Verwaltungsbüros der Neapolitanischen und Habsburgischen Imperien. 1923 übernahm das Gebäude seine heutige Rolle als Museum.

Sehenswert: Opera Museum, Hofgärten und Loggia, Dogenappartements (ala degli Scarlatti, Sala dello Scudo, Sala Grimani, Sala Erizzo, Sala degli Stucchi o Priuli, Sala dei Filosofi, Sala Corner, Sala dei Ritratti und Sala degli Scudieri), Sale Istituzionali, Seufzerbrücke, Neue Gefängnisse und Waffenkammern.

  • Correr Museum

Die Sammlung befindet sich im napoleonischen Flügel, erbaut in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, an dem Ort, an dem sich vorher die Kirche von San Geminiano und die Verlängerung der alten und neuen Prokurationen. Kreiert von den Architekten G. A. Antolini, Giuseppe Soli und Lorenzo Santi, und dekoriert von Giuseppe Borsato, beherbergte er ebenfalls den habsburgischen Hof auf den zahlreichen Besuchen in Venedig, sodass das Gebäude heute noch viele Kennzeichen der napoleonischen und habsburgischen Ära: Architektur, Dekorationen und Möbel im neoklassizistischen Stil.

Sehenswert: Giovanni Bellini, Transfigurazione (circa 1455-1460) - Giovanni Bellini, Toter Christus unterstützt von zwei Engeln (circa 1460) - Vittore Carpaccio, Mann mit rotem Hut (circa 1490-1493) - Vittore Carpaccio, Zwei venezianische Damen (circa 1490-1495)

  • Archäologisches Museum

Das Museum fand seinen Ursprung im 16. Jahrhundert, dank der zahlreichen Spenden der venezianischen Familien. 1523 hinterließ Kardinal Domenico Grimani der Republik von Venedig eine Gruppe antiker Skulpturen aus einem Weingarten aus der Nähe des Quirinals in Rom. Auch sein Neffe Giovanni spendete seine Sammlung aus fast 200 Skulpturen aus dem römischen Besitz der Familie 1587, ebenso den Marmor von der istrianischen Küste und Skulpturen aus Griechenland. Nach Giovannis Tod wurde die Sammlung an Federico Contarini weitergegeben.
Weitere Spenden wurden 1683 vorgenommen (Sammlung von Medaillen von Pietro Morosini) und 1795 (Edelsteine und antike Vasen von Girolamo Zulian ). Zwischen 1919 und 1920 wurde für alle Werke ein adäquater Raum in den Neuen Prokuratien geschaffen und über die Jahrzehnte ist die Anzahl an Werken ständig im Wachstum.

Sehenswert: Hochrelief mit Mithras, der den Bullen tötet, Artemis (I Jahrhundert n.Chr.), Athena sagte "Contarini" (Ende des 5. Jahrhunderts n. Chr.), Vitellio sagte "Grimani"

  • Marciana Bibliothek

1468 machte Kardinal Giovanni Bessarione der Republik von Venedig eine Spende „zum Wohle der Menschheit“ und legte damit Grundstein zur Geburt der Bibliothek. Aber erst 1537 begann der Bau des Gebäudes auf Piazza San Marco, entworfen von Jacopo Sansovino und dekoriert von Tizian, Paolo Veronese, Bartolomeo Ammannati und Tintoretto.
Im Laufe der Jahre wuchs die Bibliothek dank vieler Spenden und der Angliederung von anderen Bibliotheken der Stadt. Viele der gespendeten Werke kamen aus dem Byzantium, sodass Venedig zum wichtigsten Zentrum für klassische griechische Studien wurde und die wichtigsten Humanistikforscher anzog.
1603 zwang ein Gesetz jeden venezianischen Künstler eine Kopie jedes Buches in der Marciana zu lagern, sodass sie ebenfalls zur Institutionsbibliothek der Republik wurde. Nach dem Fall von Venedig auch die Sammlungen der religiösen Orden, die von Napoleon aufgehoben wurden, sammelten sich in der Marciana Bibliothek, die heute die besten Sammlungen der Welt für Latein, Griechenland und orientalische Manuskripte beherbergt.

JETZT BUCHEN !
Nach oben
(*) The service charge is also shown on the Cart/Checkout page after clicking Add To Cart and then on How is calculated.

 Du könntest auch interessiert sein an:

Glasmuseum
Glasmuseum
Daten checken
Schon ab 8,50
Ca' Pesaro
Ca' Pesaro
Daten checken
Schon ab 10,50