MUSEI

Opificio delle Pietre Dure Tickets

Opificio delle Pietre Dure, Via degli Alfani, Firenze, FI, Italia -
Schon ab 18
  • Gültigkeit: 1 Tag
  • Vorrangiger Zugriff
  • Fotos ohne Blitz
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet

War Sie erwartet

  • Bewundern Sie die wunderschönen Kunstwerke aus Halbedelsteinen
  • Lernen Sie, welche Werkzeuge und Techniken genutzt werden
  • Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht und umgehen Sie die Schlange
  • Bleiben Sie so lange Sie möchten im Museum

Der Charme der Halbedelsteine

Museum

Das Museum ist der alten florentinischen Tradition des Halbedelsteinmosaik (dem so genannten “commesso”) gewidmet. Dank der Medici wurde im 15. Jh. die alte Technik, die schon von den Ägyptern, Griechen und Römern genutzt wurde, um Mosaikwerke aus Marmor und Halbedelsteinen ( aus Quarz, Kalzedonium, Jaspis, Lasur) herzustellen, zu neuem Leben erweckt.

Seit Jahrhunderten schaffen die florentinischen Handwerker wunderbare architektonische Verzierungen und die kostbarsten Gegenstände für kirchlichen und alltäglichen Gebrauch, in dem sie die natürlich gefärbten Steine in Teile schneiden und mit großer Geschicklichkeit neu zusammenfügen.

Geschichte

The Opificio delle Pietre Dure (Werkstatt der Halbedelsteine) wurde offiziell 1588 von Ferdinando I de’ Medici gegründet. Für mehr als drei Jahrhunderte wurde der größte Teil der Arbeit der Ausschmückung der Prinzenkapelle, des medicäischen Mausoleums, gewidmet, unter der Führung von Architekten und Bildhauern, wie Bernardo Buontalenti, Matteo Nigetti and Pietro Tacca.

Die Werkstätten, vorher im Casino Mediceo und danach in den Uffizi untergebracht, wurden 1796 in den jetzigen Sitz verlegt. Das Museum, das direkt neben der Werkstatt liegt, hat langsam seine Gestalt Ende des 18. Jhs. angenommen, als sich die Tätigkeit des Opificio im Bereich der Kunstwerkerestaurierung entwickelte.

Das Museum wurde 1995 umgestaltet und um eine Lehrabteilung für die Geschichte des Labors und der technischen Einzelheiten der Verarbeitung vergrößert.

Sammlungen

Das Museum beherbergt eine große Sammlung an Werken aus Halbedelsteinen, mit der Technik des “commesso” ausgeführt, einer regelrechten “Steinmalerei“: Portraits, Wappen, abstrakte Verzierungen, Landschaften, Geschichten mit Figuren, architektonische Ansichten. Eine wichtige Abteilung ist den naturalistischen Themen gewidmet, besonders den Blumenmotiven, die oft zusammen mit Obst und Vögeln verarbeitet wurden und sehr modern zwischen dem 17. und 18. Jh. waren.

Unter den ausgestellten Gegenständen kann man Bilder, Tischplatten, Vasen, Käste, kleine Skulpturen, Kameen, Schränke und Schreibtische, und andere Möbel, oft mit Ebenholz und vergoldetem Bronze verziert. In der Abteilung des Edelsteinlabors, zeigt Werkbänke, Arbeitswerkzeuge und hunderte kostbarer Steine bewundern, die den Arbeitern im 18. Jh. zur Verfügung standen.

Bedeutende Werke

  • Wappen der Medici-Lorena, aus weichen Steinen und Perlmutter, spätes 16. Jh.
  • Kopf aus roten Marmor von Cosimo I, von Bernardo Buontalenti
  • Paneele aus Halbedelsteinen für den Altar der Fürstenkapelle, Anfang 17. Jh.
  • Schränkchen aus Ebenholz und Halbedelsteinen, Prager Manufaktur.
  • Weihwasserbecken für Zimmer, aus Halbedelsteinen und vergoldetem Bronze, Anfang 18. Jh.
  • Große Kamee von Cosimo III, Anfang 18. Jh.
  • Blick des Pantheons, Bild aus Halbedelsteinen “commesso”, 1797 ca.
  • Tische mit Vögeln, Blumen und Obst, 19. Jh.

Was ist enthalten

  • Eingang mit vorrangigem Zugang
  • Full-time und bleibe so lange wie du willst
  • Reservierungsgebühren
  • Zugang zu temporären Ausstellungen

Was ist nicht enthalten

  • Führung

Verfügbare Optionen

Folgende Optionen können zusätzlich zu den Tickets in der geführten Buchung auf dieser Website erworben werden.

  • Leitfaden: verfügbar in Italienisch, Englisch, Französisch und Deutsch

Preisreduktionen

Ermäßigte Eintrittskarten:

  • EU Bürger zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr (gültiger Ausweis wird am Eingang benötigt)

Freikarten (es ist immer noch erforderlich, um den Vorverkauf zu bezahlen, um die Linie zu überspringen) :

  • EU und nicht EU-Bürger unter 18 Jahren (gültiger Ausweis wird am Eingang benötigt)
  • Jede behinderte Person, begleitet von der Bescheinigung über die Behinderung und die Begleitung

Erinnern

  1. The ticket is valid all day until closing time of the Museumstarting from entrance time.

  2. The entrance time written on the tickets may be subject to small changes depending on the actual availability of the Museum.

  3. For a satisfying experience it is recommended to reserve at least 1 hour to visit the Museum.

  4. The tickets will be sent via email within 24-48 hours after purchase (on weekdays) with instructions on how to get there and what to do to enter.

  5. We inform you that, once booked, the date and time selected are binding. Please pick up your ticket at least 15 minutes before the reserved entrance. Who does not respect the time booked will not enter.

  6. The Museum has a maximum capacity of people, in some periods of the year or special days you may experience short delays or waits not dependent on the Museum or Italy Tickets.